Donnerstag, 8. Juni 2017

Tasche Carpet von Machwerk

Dies ist mal eine ganz besondere Machart... Diese Tasche hat einen Metallrahmen als Abschluß zum zusammenklappen.
Der Schnitt ist wirklich einfach und schnell genäht, da ich aber mit der Verstärkung im "Clinch" lag, ist die erste Tasche nicht so standfest geworden.

Dann war auch noch der obere Rand (aus Kunstleder) zu dick und die Tasche schloß sich nicht ganz.
Nach einem netten Telefonat und guten Tips von Griselda vom Blog Machwerk, habe ich die Tasche nochmal überarbeitet, das Innenteil entfernt und mit Decovil neu und dann auch gleich in schwarz genäht. Die Tunnel für den Rahmen habe ich etwas gekürzt.
Hier ist nun das Ergebnis:







Tasche Klein Smilla

Eigentlich eine Kameratasche,  aber durch zwei verschiedene Größen ist auch eine Handtasche möglich.
Die Anleitung ist vom Blog Kreativlabor Berlin.
Ich habe mich für die kleine Größe entschieden... Den Stoff und das Kunstleder habe ich mir von der Creativa Dortmund mitgebracht und sofort gespürt, dass es die Klein Smilla als Handtasche wird.




Tasche RoXXanne

Die Tasche RoXXanne  habe ich aus einem sehr schönen Afrika-Motiv-Stoff genäht.... und dann habe ich mich mal getraut, Lochnieten selbst einzuschlagen. Auf der Werkbank meines Mannes hat das sehr gut funktioniert.💪 😉



Design von The Crafting Café... übrigens habe ich die Größe 2 gewählt. Wie ich finde eine gute Größe für den kleinen Stadtbummel